Sightseeing nearby

Château d'Ancy-le-Franc
Der Palast der italienischen Renaissance ist das Meisterwerk von Serlio, dem italienischen Architekt von König François I. Errichtet in einem weitläufigen Park für Antoine III. von Clermont, Schwager von Diane von Poitiers, sucht Ancy-le-Franc, dank seiner originellen Zusammenstellung, seinesgleichen in Italien und in Frankreich. Es beherbergt eine der größten Sammlung von Wandmalereien in Frankreich (16. und 17. Jh). Kunstwerke der großen italienischen Meister der Ecole de Fontainebleau.
Château de Tanlay
Das Schloss Tanlay ist ein Wasserschloss. Ursprünglich hatte die Familie Courtenay im 13. Jahrhundert eine Wasserburg errichtet, die über die Familien Champigny und Courcelles im 16. Jahrhundert an François de Coligny kam. Er ließ die mittelalterliche Burg abtragen und begann auf ihren Fundamenten mit einem Neubau in den Formen der späten französischen Renaissance.
Château de Maulnes
Das Château de Maulnes ist ein ungewöhnliches Renaissanceschloss (Restaurierungsarbeiten), das auf einem Hügel über einem fünfeckigen Grundriss mit sehr reinen geometrischen Formen erbaut und mit fünf Türmen verstärkt wurde. In seinem Zentrum sprudelt eine Quelle, deren Plätschern bei der Besichtigung zu hören ist, da sie unter der schönen Treppe verläuft. Diese Quelle speiste das Nymphäum.
Château de Bussy-Rabutin
Das Schloss Bussy-Rabutin steht etwa zwei Kilometer vom Dorf Bussy-le-Grand entfernt. Das Bauwerk besteht aus verschiedenen Gebäuden: dem Hauptgebäude, einem Gesindehaus, einem Taubenhaus und einer Kapelle aus dem 17. Jahrhundert. Das von einem großen Park umgebene Schloss steht schon seit 1862 als Monument historique unter Denkmalschutz. Sein bekanntester Besitzer war Roger de Bussy-Rabutin.
Abbaye de Fontenay
Die Abtei Fontenay ist ein im Jahre 1118 von Bernhard von Clairvaux gegründetes Zisterzienserkloster in der Nähe von Montbard, das seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört
Parc naturel de Morvand
Der Regionale Naturpark Morvan schützt die Wälder und Heideflächen des Morvan. Dieses französische Mittelgebirge ist zu 60 % von dichten Mischwäldern bedeckt.
Der Naturpark wurde 1970 eingerichtet und ist mit einer Fläche von 281.400 ha einer der weitläufigsten Naturparks von Frankreich.
La forge de Buffon
Die große Schmiede wurde 1768 von dem berühmten Naturalisten Georges-Louis Leclerc, Graf von Buffon, gebaut. Sie bildet ein perfektes Beispiel der Priorität des Rationalismus und der sehr geschätzten Harmonie im Jahrhundert der Aufklärung. Die Gebäude sind auf zwei Ebenen verteilt, auf einer befinden sich Industriegebäude und auf der anderen Wohnungen, die Gärten und der Bauernhof.
Alesia
In der Schlacht um Alesia gewannen die Römer im gallischen Krieg die Oberherrschaft über ganz Gallien und damit begann dort die gallo-römische Epoche, die etwa 500 Jahre – d. h. bis gegen 450 n. Chr. andauerte, auch für Alesia. Ein anderes Dorf aber hat erbitterten Widerstand geleistet, dank eines Zaubertranks!:-)
Circuit des Lavoirs
Der "Circuit des lavoirs" (also in etwa: "Rundweg der Waschhäuser") stellt die Waschhäuser einzeln vor, erklärt ihre Besonderheit und schlägt eine Route zur Besichtigung vor. Die Waschhäuser wurden gemeinschaftlich von den Frauen eines Dorfes zum Waschen ihrer Wäsche benutzt. Durch alle Häuser fließt in irgendeiner Form Wasser, sei es aus einen Brunnen, oder von dem Dorfbächlein abgezweigt.
Show More

Les villages et villes

Noyers-sur-Serein
Die Gemeinde am Fluss Serein mit ihrer gut erhaltenen mittelalterlichen Burg gilt als eine der schönsten in Burgund und wurde in die Liste der schönsten Dörfer Frankreichs aufgenommen!
Chablis
Chablis ist das nördlichste Weinbaugebiet in Burgund. Auf den Kalksteinhängen wird ausschließlich Chardonnay angebaut. Die Rebfläche verteilt sich auf Chablis und 19 angrenzende Gemeinden. Aktuell sind von den 6834 Hektar zugelassenen Landes gut 4500 Hektar bestockt. Der erzeugte Wein wird unter dem Namen "Chablis" vermarktet.
Troyes
Troyes hat aus ihrer Vergangenheit ein wunderbares historisches Zentrum bewahrt. Das Herz der Stadt, in Form eines Champagnerkorkens, lädt den Spaziergänger ein, seine typischen Fachwerkhäuser, seine engen Strassen zu entdecken, wie die berühmte Gasse der Chats, seine Patrizierhäuser, seine zehn Kirchen die unter Denkmalschutz stehen...
Flavigny-sur-Ozerain ("Chocolat")
Jenseits der Hügel von Montbard erweist sich das hoch auf einem Felsvorsprung thronende Dörfchen Flavigny-sur-Ozerain als leidenschaftlicher Verfechter der Romantik. Die Abtei, die mittelalterlichen Gassen und der Befestigungsring lassen seine frühere Bedeutung erahnen. Das malerische Dorf, das zu den schönsten in Frankreich zählt, war Drehort des Films "Chocolat" mit Juliette Binoche und Johnny Depp.
Auxerre
Kopfsteingepflasterte Straßen und vielfältige Kulturgüter machen die Hauptstadt des nordwestlichen Burgunds zu einer attraktiven Kulturhochburg mit viel historischem Flair. Unweit der Weinlagen von Chablis finden Sie hier ein Reiseziel, das Sie in vollen Zügen erkunden und genießen können.
Dijon
Dijon: Erliegen Sie dem unwiderstehlichen Charme, den die Hauptstadt des einstigen Herzogtums Burgund versprüht. Genießen Sie kleine Läden, Parkanlagen, Caféterrassen, Museen und Baudenkmäler. Dijon ist einfach eine rundum schöne Stadt!
Show More

Activities

Biking and hiking
Golf de Tanlay
Lac d'orient
Lac des settons
Lac du pont
Show More
Château de Bussy-Rabutin

Das Schloss Bussy-Rabutin steht etwa zwei Kilometer vom Dorf Bussy-le-Grand entfernt. Das Bauwerk besteht aus verschiedenen Gebäuden: dem Hauptgebäude, einem Gesindehaus, einem Taubenhaus und einer Kapelle aus dem 17. Jahrhundert. Das von einem großen Park umgebene Schloss steht schon seit 1862 als Monument historique unter Denkmalschutz. Sein bekanntester Besitzer war Roger de Bussy-Rabutin.